Birgit & Ramon / Portraits

Regen im Mai – na und? Wir ziehen los, mit Sack und Pack, Regenschirmen und Handtüchern, und trotzen dem Wetter.

Ab ins Auto, auf zur Shooting- Spazierfahrt.

„Oh guckt mal, der Baum dort“ – „Ah, das Licht da ist toll“ – „Perfekt, eine gemütliche Wetterschutzhütte, da müssen wir hin“ – anhalten, raus in den Nieselregen, shooten, wieder einsteigen. Birgit trocknet zwischendurch meine Objektive mit dem Handtuch ab, Ramon und ich planen den weiteren Streckenverlauf. 

Wir fahren zu einer Allee, umgeben von Feldern, 1-2 Kilometer von der Hütte entfernt... Vereinzelte dicke Tropfen sickern durch das Blätterdach, aber davon lassen wir uns nicht aufhalten. Für schöne Bilder braucht man eben nicht immer nur Sonnenschein - dafür sind die beiden der beste Beweis!